direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Arbeitsschutz

Lupe [1]

Arbeitsschutz ist die menschengerechte Gestaltung der Arbeitsplätze, Bewahrung des menschlichen Lebens, der physischen und psychischen Gesundheit sowie die Förderung der Gesundheit aller Beschäftigten.

Wir beraten Sie zur:

- Gestaltung der Arbeitsplätze
- technischen Sicherheit
- Organisation von Arbeitsabläufen
- Persönlichen Schutzausrüstung [2]

Die für den Arbeitsschutz relevanten Vorschriften finden Sie im rechten Bereich unter Gesetzgebung. Es sind die staatlichen und die berufsgenossenschaftlichen Vorschriften.

Auf die Belange der TU Berlin angepasste Vorschriften finden Sie in den Arbeitsschutz-Umweltschutz-Gesundheitsschutz-Merkblättern, im linken Bereich unter "Merkblätter und Formulare [3]". Weitere Informationen zu ausgewählten Themen finden Sie unter den folgenden Links:

Übersicht

  • Sichere Handwerkzeuge - Kennzeichnungen beachten
  • Bundeskabinett beschließt novellierte Arbeitsstättenverordnung

Gefährdungsermittlung und -beurteilung [4]

Der Arbeitgeber hat gemäß § 5 des Arbeitsschutzgesetzes vor Beginn von Tätigkeiten eine Gefährdungsermittlung durchzuführen. Hier finden Sie Checklisten und Regelungen zur Erstellung von Gefährdungsermittlungen. mehr zu: Gefährdungsermittlung und -beurteilung [5]

Arbeitsschutz in Laboren [6]

Hier finden Sie Informationen zum Thema Arbeitsschutz in Laboren, z. B. zu Gentechnik, Gefahrstoffen und Gefahrgütern, zum Strahlenschutz ... mehr zu: Arbeitsschutz in Laboren [7]

Veranstaltungen zum Arbeitsschutz [8]

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Veranstaltungen mit Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. mehr zu: Veranstaltungen zum Arbeitsschutz [9]

Bildschirmarbeitsplätze [10]

Hier finden Sie Informationen und Hilfestellungen zur ergonomischen Einrichtung von Bildschirmarbeitsplätzen. mehr zu: Bildschirmarbeitsplätze [11]

Persönliche Schutzausrüstung [12]

Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Persönliche Schutzausrüstung (PSA): Beratungsangebote und Schulungen, Tipps zur Auswahl der PSA, das PSA-Kernsortiment der TU-Berlin ... mehr zu: Persönliche Schutzausrüstung [13]

Gefahrstoffe / Gefahrgüter [14]

Beim Umgang mit Gefahrstoffen gelten an der TU Berlin besondere Vorschriften. Alles zum Thema, inklusive Chemikalienkataster. mehr zu: Gefahrstoffe / Gefahrgüter [15]

Gefährdungen [16]

In der Rubrik Gefährdungen finden Sie Informationen zu den Themen: Elektrische Gefährdungen, Gefahrstoffe / Gefahrgüter, Lärmschutz, Leitern und Tritte, Strahlung (inklusive optischer Strahlung, Handystrahlung, Laser- und Röntgenstrahlung sowie zum Strahlenschutz) ... mehr zu: Gefährdungen [17]

Laserdrucker [18]

Bild

Laserdrucker - kaufen? Dann aber emissionsarm!
Hier finden Sie, unter anderem, zusammengestellte Informationen vom Umweltbundesamt (UBA) und einen Lösungsvorschlag der Stabsstelle SDU ... mehr zu: Laserdrucker [19]

Sichere Handwerkzeuge - Kennzeichnungen beachten

Lupe [20]

Beim Einkauf von Handwerkzeugen sollte unter Beachtung der Standzeit und der Arbeitssicherheit auf Qualität und bestimmte Kennzeichnungen geachtet werden.

  • Angabe einer DIN-Norm
    Mit einer DIN-Norm gekennzeichnete Handwerkzeuge sind genormte Arbeitsmittel, bei denen der Hersteller den gesamten Normeninhalt einzuhalten hat. Fehlt diese Kennzeichnung, ist die qualitative Einordnung ohne eine Prüfung des Arbeitsmittels meist nicht möglich.
  • Angabe des GS-Zeichen "geprüfte Sicherheit"
    Mit diesem Zeichen weist ein Hersteller und der lnverkehrbringer eines technischen Arbeitsmittels nach, das sie eine Bescheinigung über eine erfolgreich durchgeführte Baumusterprüfung bezüglich der Arbeitssicherheit nach Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) besitzen und vorweisen können.
  • Angabe der Herstellermarke
    Die Herstellermarke ist ein Indiz für die Erfüllung aller notwenigen Qualitätsanforderungen an ein Werkzeug. Hersteller, die ein Werkzeug mit dieser Marke versehen, übernehmen damit bewusst die Verantwortung für das Produkt.

(nach: DGUV 209-001 - Information. Sicherheit beim Arbeiten mit Handwerkzeugen und BG RCI.magazin, 2017, Heft 1/2, S. 30)

 

 

Bundeskabinett beschließt novellierte Arbeitsstättenverordnung

Das Bundeskabinett hat am 02.11.2016 die novellierte Arbeitsstättenverordnung beschlossen. Damit wird der Schutz und die Sicherheit von Beschäftigten am Arbeitsplatz modernisiert.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (02.11.2016), Pressemitteilung: http://www.bmas.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2016/kabinett-beschliesst-arbeitsstaettenverordnung.html [21]

SDU Leitung:

SDU Leitung:

Ansprechpartner/in Walther, Marianne (SDUL)

Marianne Walther v. Loebenstein
(030) 314 - 22531
Gebäude CAR
Raum CAR 120
E-Mail-Anfrage [22]

Sicherheitstechnische Dienste und Umweltschutz
Sekr. SDU
Gebäude CAR
Carnotstr. 1A
10587 Berlin
(030) 314 - 28888
Fax (030) 314 - 21145
E-Mail-Anfrage [23]
Webseite [24]

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner/-innen bei SDU:

Ansprechpartner/in Kühn, Christian (SDU11)

Christian Kühn
(030) 314 - 24331
Gebäude CAR
Raum CAR 008
E-Mail-Anfrage [25]

Ansprechpartner/in Kriegel, Andreas (SDU12)

Andreas Kriegel
(030) 314 - 21557
Gebäude CAR
Raum CAR 118
E-Mail-Anfrage [26]

Links:

Links:

[27]

Links zum Thema:

Links zum Thema:

  • Hochschulinformationssystem [28]
  • FU Berlin [29]
  • HU Berlin [30]
  • Uni Mainz [31]

Gesetze und Regelungen:

Gesetze und Regelungen:

  • Umwelt-Online: Arbeitsschutzrecht [32]

  • DGUV Publikationen [33]

  • Grundsätze der Prävention (DGUV Vorschrift 1) [34]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008