direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Wespen

Waldwespe (Dolichovespula sylvestris) auf Pastinak
Lupe

Nach wie vor halten viele Menschen Wespen für gefährlich. Die Liste der Vorurteile ist lang. Doch auch Wespen sind wertvolle Wesen und für das biologische Gleichgewicht wichtig.

Allerdings ist für Allergiker Vorsicht geboten, für sie kann ein Insektenstich gefährlich sein. Für diese Personen kann das Mitführen und ggf. Anwenden eines ärztlich verordneten Notfallsets wichtig sein.

Zum richtigen Umgang mit Wespen bieten die Naturschutzverbände umfangreiche Informationen auf ihren Webseiten. Viel erreicht man schon mit einfachen Maßnahmen: Decken Sie süße Nahrungsmittel im Freien ab, bewegen Sie sich nicht ruckartig, schlagen und pusten Sie nicht nach Wespen.

Ungünstige Ansiedlung

Falls sich Wespen an ungünstiger Stelle angesiedelt haben, sollte an erster Stelle eine Beratung stehen. Bei 2 bis 3 Metern Abstand zu Verkehrswegen ist ein Wespennest beispielsweise unproblematisch. Manchmal gibt es sogar die Möglichkeit, ein als problematisch empfundenes Nest schonend von Experten umsiedeln zu lassen anstatt es gleich dem Schädlingsbekämpfer zu überlassen.

Nur falls eine Abtötung unumgänglich sein sollte, wenden Sie sich an ökologisch arbeitende Schädlingsbekämpfer, die sich zum Beispiel am Berufsverbandsiegel des vFöS (Verein zur Förderung der ökologischen Schädlingsbekämpfung) erkennen lassen. Lassen Sie sich immer erklären und zeigen, welche Mittel die Schädlingsbekämpfer einsetzen wollen. Insbesondere bei der Abtötung von Wespennestern in Rollladenkästen kann es zu einer unnötigen Raumluftkontamination kommen, wenn ungeeignete Mittel eingesetzt werden.

Fachbetriebe

Informationen vom Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung e.V. finden Sie hier:
https://vfoes.de/

Die Mitgliedsunternehmen des VFöS im Raum Berlin finden Sie hier:
https://vfoes.de/mitglieder-nach-plz/?cn-s=&cn-cat=6

Das Unternehmen, das derzeit von der TU beauftragt wird, ist nicht in diesem Verein gelistet; UNEX ist Fachbetrieb im deutschen Schädlingsbekämpfer-Verband.

Wespen auf dem TU-Campus

Bitte wenden Sie sich an das Referat Hausverwaltung (Ansprechpartnerin Frau Mikolaiczyk), falls sich in unmittelbarer Nähre zu Ihrem Arbeitsplatz Wespen ungünstig angesiedelt haben sollten.

www.tu-berlin.de/?60256

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt:

Kontakt:

SDU
Tel 030 / 314-28888

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner*innen bei SDU:

Ansprechpartner/in Romanski, Jörg (SDU20)

Dr. Jörg Romanski
(030) 314 - 21392
Gebäude CAR
Room CAR 118

Ansprechpartner/in Goldau, Kerstin (SDU21)

Kerstin Goldau
(030) 314 - 21467
Gebäude CAR
Room CAR 027

Weitere Ansprechpartner*innen:

Ihre weiteren Ansprechpartner*innen:

Ansprechpartner/in Mikolaiczyk, Brigitte (TUB)

Brigitte Mikolaiczyk
Abfallbes., Schädlingsbekämpfung
Referat IV C Hausverwaltung
Hauptgebäude (H)
Room H 3044
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
(030) 314 - 25123

Website