direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Kein Müll auf unserem Campus - Trage zur Nachhaltigkeit bei!

Lupe

... das Abfallaufkommen durch Vermeidung, Verminderung, Wiederverwertung und Wiederverwendung deutlich verringern ...

"Mehr Mehrweg, weniger Erdöl-Plastik, keine unnötigen Verpackungen und Verzicht auf nicht benötigte Dreingaben ..." - Es gibt viele verschiedene Ansätze im alltäglichen Verhalten "Kein Müll" anzuwenden. Mit "Kein Müll auf unserem Campus" empfehlen wir sowohl im Großen zu Denken wie im Kleinen zu handeln. Etwas zwischen "Zukunfts-Plan" und "Hier & Jetzt machbar". 

Zum Ziel 12: Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen für nachhaltige Entwicklung gilt es, die Vorgabe 12.5 umzusetzen: "Bis 2030 das Abfallaufkommen durch Vermeidung, Verminderung, Wiederverwertung und Wiederverwendung deutlich verringern".

Was ist zu tun?

Nachhaltigkeit unterstützen: KEINE "Wundertüten"

Freitag, 08. November 2019

Wir bitten Alle an der TU Berlin um Unterstützung für den Aufruf am Donnerstag, den 14.11.2019:

Nehmen Sie KEINE "Wundertüten" von der Firma UNICUM GmbH & Co. KG an.

Hintergrund

Unsere Position
Die TU Berlin hat klar Position bezogen und möchte keine weitere Vermüllung durch "Campustüten", "Wundertüten" und dergleichen Aktionen zur kostenlosen Verteilung von Werbematerialien zu kommerziellen Zwecken.

  1. Es gibt keinen Vertrag mit der Firma. Sie verteilt auf öffentlichem Straßenland. Die TU darf den Müll entsorgen, das Gelände reinigen, die Kosten tragen.
  2. Bitte sensibilisieren das Laufpublikum (in erster Linie Studierende), die Tüten nicht entgegenzunehmen,
  3. Die TU steht für Ressourcenschutz, Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Unsere Partner
Auch unsere Nachbarin, die UdK, hat sich gegen die Verteilung ab sofort bekannt und wird keine Verträge mehr abschließen.
Ebenso mit unserem Vertragspartner DHW gibt es diese Vereinbarung. 

Unser gutes Beispiel
Ausgenommen sind die "TU Beutel" mit studienrelevanten Inhalten, die zum Erstsemestertag ausgegeben werden.

Unsere Bitte
Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie diese Aktion unterstützen, um gemeinsam an dem Tag eine müllfreiere TU zu erwirken und langfristig zur Nachhaltigkeit beizutragen.

Vielen Dank

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt:

Kontakt:

SDU
Tel 030 / 314-28888

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner/-innen bei SDU:

Ansprechpartner/in Walther, Marianne (SDUL)

Marianne Walther v. Loebenstein
(030) 314 - 22531
Gebäude CAR
Room CAR 120

Ansprechpartner/in Romanski, Jörg (SDU20)

Dr. Jörg Romanski
(030) 314 - 21392
Gebäude CAR
Room CAR 118

Links:

Links: