TU Berlin

Stabsstelle Sicherheitstechnische Dienste und UmweltschutzP USch Sonderabfall 01: Batterie-Sammlung

rote Person hinter einem grünen Blatt

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Batterie-Sammlung

P USch Sonderabfall 01: Batterie-Sammlung

Lupe

Informationen zum Projekt Umweltschutz Sonderabfall 01: "Batterie-Sammlung".

Leitung: Marie-Luise Lindow, Patrick Riebe

Laufzeit: Wintersemester 2020/2021.
Bearbeitung: N.N.

Auf der Basis der Dokumentation zur Batterie-Sammlung (u.a. Menge, Batteriearten) erfolgt insb. die Bewertung der gefundenen Lithiumbatterien. Neben der Validierung der Batteriesammlung sollen Abfallvermeidungsstrategien weiterentwickelt werden.

Ergebnisse

Projektskizze

Projektskizze: ...

Lupe

... Batterie-Projekt:

Hintergrund

Batterietonnen beinhalten ein buntes Sammelsurium an Batterien und Akkus unter
der Vorgabe des Gefahrgutrechts, dass keine Lithiumbatterien >500g enthalten sein dürfen (z.B. Laptopakkus, Akkus aus E-Bike etc.). Diese können zu schweren Bränden führen und müssen gesondert gesammelt und transportiert werden. Der Lithiumanteil muss generell <10% sein.

Thema

Ausgewählte Batterietonnen auf dem Campus sollen untersucht und nach Batterietypen separiert verwogen und dokumentiert werden. Können Lithiumbatterien mit einem Gewicht >500g gefunden werden und wird der Gesamtanteil an Lithium < 10% eingehalten?
Die Analyse der Batterietrennung an der TU Berlin (insbesondere die Sammlung durch Studierende in den Foyers), eine verbesserte Sensibilisierung und Wissensvermittlung für ein gutes Trennverhalten und ggf. dadurch auch eine Verbesserung der Abfallbilanz durch Abfallvermeidungsmaßnahmen werden angestrebt.

Erwartetes Ergebnis

  • Dokumentation der Batteriesammlung (insb. Menge, Batteriearten)
  • Bewertung der gefundenen Lithiumbatterien
  • Validierung durch Studierende
  • Abfallvermeidungsstrategien

Ziel

  • Datenerfassung
  • Unterstützung der Stabsstelle SDU in den Handlungsfeld Umweltschutz,
  • Abfall und Gefahrgut durch eine Analyse und Verbesserung der
  • Batterietrennung sowie Sensibilisierung zur Abfallvermeidung

Standorte

Campus Charlottenburg (Hauptcampus)

Querverbindungen und weitere Projekte

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe