direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

fahrmitrad

Informationen zu "P USch Fahrradwege 09: fahrmitrad", einem Projekt zur Bewerbung beim Film & Media Festival der A+A 2019 mit dem Film "Gefahrensituationen für Radfahrer auf dem Weg zur TU Berlin" aus dem Projekt "P USch Fahrradparkplatz 05" zur  Zufahrt und Zugänglichkeit von Fahrradparkplätzen unter dem Motto: Situationen im Verkehr auf den letzten Metern zum Fahrradparkplatz aus dem Jahr 2016.

P USch - Fahrradwege 09: fahrmitrad

Lupe

Am Film & Media Festival der A+A 2019 mit der Einreichung eines Films teilnehmen ..."
(P USch Fahrradweg 09)

Sommersemester 2019 - Wintersemester 2019/2020

Start: 30.06.2019
Ende: 18.10.2019

Ergebnisse

Einreichung ist nicht unter den 13 Nominierten

Freitag, 18. Oktober 2019

Lupe

Das Team des Film & Media Festivals von der 3c Creative Communication Concepts GmbH hat die Ergebnisse am Wettbewerb des kommmitmensch Film & Media Festival der A+A bekannt gegeben.

Mit Bedauern wird mitgeteilt, dass die Einreichung des Films "Gefahrensituationen für Radfahrer auf dem Weg zur TU Berlin" über das Projekt "fahrmitrad" nicht unter den 13 Nominierten ist: "Wir danken Ihnen für Ihre Mühe, die Sie sich mit Ihrer Bewerbung gemacht haben, und würden uns freuen, wenn Sie sich auch beim Wettbewerb (..)  2021 wieder bewerben." (KMM-Festival (10.10.2019): kommmitmensch Film & Media Festival der A+A 2019. E-Mail).

Film "Gefahrensituationen für Radfahrer auf dem Weg zur TU Berlin" eingereicht

Mittwoch, 31. Juli 2019

Lupe

Das Studium des "Umweltmanagements und -Auditing" an der TU Berlin umfasst ein Praxisprojekt. Dazu bietet die Stabsstelle Sicherheitstechnische Dienste und Umweltschutz verschiedene Projekte zur Fahrradmobilität an. In einem Teilprojekt untersuchten Studierenden die Zufahrt- und Zugänglichkeit von Fahrradparkplätzen. Hendrik Hammann, Selina Rinaldi, Catalina Scheer, Meike Siefkes und Maximilian Wirjatijasa betrachteten verschiedene Situationen auf den letzten Metern zum Fahrradparkplatz. Daraus entstand auch der „no-budget“ Film. Es werden Beinaheunfälle und gefährliche Situationen auf der Fahrt mit dem Fahrrad zur Universität dargestellt und exemplarisch Lösung aufgezeigt.
Das Fazit: Augen auf im Straßenverkehr!

Weiter Hinweise auf der Projektwebseite unter https://www.arbeits-umweltschutz.tu-berlin.de/menue/umweltschutz/
projektarbeiten/fahrradparkplatz/p_usch_fahrradparkplatz_05_zufahrt_und_zugaenglichkeit/ 

Sicher und gesund im Studium und Unileben - mit dem Fahrrad

Mittwoch, 31. Juli 2019

Lupe

Die Studierenden der TU Berlin, die Projekte zum Umweltschutz (P USch) der "Fahrradwege" und "Fahrradparkplätze" bearbeitet haben, wissen wie es geht! In den Projekten werden - über den Umweltschutz als Einstiegsthema - viele wichtige Aspekte von "Arbeitsschutz & Verkehrssicherheit" behandelt.

In einem der Projekte entstand auch ein Film.
Darin wurde der Auftrag "Filmische Dokumentation und Skizzen zur Lösung an Orten mit Beinaheunfällen und häufigen gefährlichen Situationen auf der Fahrt mit dem Fahrrad auf den letzten Metern zum Fahrradparkplatz" umgesetzt.

Im fünften Teilprojekt zum Thema "Fahrradparkplätze" entstand daraus der Film "Gefahrensituationen für Radfahrer auf dem Weg zur TU Berlin". Dieser Film wurde, unter anderem, auf hochschulweiten Aktionstagen (Gesundheitstag, Umweltaktion) sowie der Vollversammlung der Dezentralen Umweltbeauftragen und Sicherheitsbeauftragten der TU Berlin gezeigt.

kommmitmensch - Sicher und gesund im Arbeitsleben

Dienstag, 30. Juli 2019

Lupe

In der aktuellen Kampagne der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung zur Kultur der Prävention unter dem Titel „kommmitmensch“ wird bewusst auf das bewegte Bild gesetzt. Das Ziel lautet: "Sicher und gesund im Arbeitsleben" (siehe https://www.kommmitmensch.de/film-und-media-festival-2019/).

Hierzu können Filme und Medienstücke zum Thema Arbeitsschutz und Verkehrssicherheit eingereicht werden.
Einsendeschluss ist der 12.08.2019. 

Dazu wird erläutert: "Unsichtbare Gefahren, trügerische Routine, bedenkenloser Leichtsinn. Es gibt viele Ursachen für Unfälle bei der Arbeit oder auf dem Arbeitsweg. Wichtig ist, andere Menschen zu sensibilisieren, um das Ziel „Sicher und gesund im Arbeitsleben“ zu erreichen."

In Düsseldorf heißt es im November 2019 laut der Veranstalter „Mehr davon!“. Im Rahmen der Präventionskampagne kommmitmensch wird zusammen mit der Messe Düsseldorf ein Film & Media Festival bei der A+A 2019 veranstaltet. Damit sollen die filmischen "Geschichten aus Unternehmen und Einrichtungen zeigen, wie Sicherheit und Gesundheit in der Praxis funktioniert und für die Praxis inszeniert wird".

Die Einreichungen werden durch eine Jury geprüft und bewertet.

Die ermittelten Gewinnerinnen und Gewinner werden im Rahmen der internationalen Fachmesse "A+A" in Düsseldorf am 07.11.2019 im Messekino gekürt. 

Projektskizze

Mittwoch, 31. Juli 2019

Projektskizze: fahrmitrad

Hintergrund 

Thema 

Ergebnis 

Ziel

  • ... gewinnen und Arbeitswege sicherer machen und die Verkehrssicherheit für den Radverkehr fördern.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner/-innen bei SDU:

Ansprechpartner/in Hüllenkrämer, Michael (SDU32)

Michael Hüllenkrämer
(030) 314 - 21463
Gebäude CAR
Room CAR 118

Links:

Links:

Download:

Download: