TU Berlin

Stabsstelle Sicherheitstechnische Dienste und UmweltschutzP USch Fahrradwege 16: Reallabor mit dem Fahrrad

rote Person hinter einem grünen Blatt

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Reallabor mit dem Fahrrad

Informationen zu "P USch Fahrradwege 16: Reallabor mit dem Fahrrad", einem Projekt zur inhaltlichen Entwicklung der Reallabore mit der Methode der nachhaltigen Fahrradmobilität und "Cargoride". 

P USch Fahrradwege 16: Reallabor mit dem Fahrrad

(P USch Fahrradweg 16)

Ab Sommersemester 2020

Ergebnisse

Projektskizze

Dienstag, 19. November 2019

Projektskizze: Reallabor mit dem Fahrrad

Hintergrund 

  • Mobilität, Mobilitätsmanagement, Fußverkehr, Fahrradverkher, Sicherheit, Ergonomie, Gesundheit.

Thema 

  • Mobilität als Baustein in jedem Reallabor (Wie erreiche ich ein Reallabor), Logistik zu einem Reallabor (Fahrrad als Transportmittel), Bewegungsprinzipien der Forschenden und der Akteure in einem Reallabor (Fußwege, Radwege Strecken, Distanzen, Muster), Arbeits- und Gesundheitsschutz in einem Reallabor ("Reallabor-Sicherheit", Verkehrssicherheit): Es werden die Grundfaktoren, Elemente und Merkmale von Situationen, Orten und Bedingungen in und an einem Reallabor betrachtet. Die Probleme und Gefahren eines Reallabors werden darstellen und mit den klassischen Risiken der Lehre und Forschung verglichen. Es werden "aktivierende" Lösungen und "schützende" Maßnahmen für die Einrichtung und den Betrieb von Reallaboren entwickelt, die maßgeblich durch die Prozessgruppen der "Mobilität" und "Forschung" in einer "Mitwelt mit Umwelt" geprägt werden.

Ergebnis 

  • siehe Handlungsleitfaden, Checkliste und Hilfen für den Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz-für die nachhaltige Arbeit in Reallaboren.

Ziel

  • ... erfolgreiche und sichere Reallabor-Arbeit mit passender nachhaltiger Mobilität fördern.

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe