TU Berlin

Stabsstelle Sicherheitstechnische Dienste und UmweltschutzP USch Fahrradparkplatz 20: Intelligentes Management für optimierte Stellplätze zur Fahrradmobilität (iMoS-Fahrrad)

rote Person hinter einem grünen Blatt

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

P USch Fahrradparkplatz 20: Intelligentes Management für optimierte Stellplätze zur Fahrradmobilität (iMoS-Fahrrad)

P USch Fahrradparkplatz 20: Intelligentes Management für optimierte Stellplätze zur Fahrradmobilität (iMoS-Fahrrad)

"Smart & Intelligent Management";Optimierung von Angebot, Anzahl, Art, Ort, Lage, Qualität, Zustand, Nutzbarkeit, Akzeptanz, Instandsetzung und Wartung von (Ab-) Stellplätzen für Fahrräder; Ruhender Radverkehr, Förderung der Fahrradmobilität.

Ergebnisse

Projektstart am 28.10.2019

Montag, 28. Oktober 2019

Am Montag, 28.10.2019, startete das Projekt im Rahmen der Auftaktveranstaltung zu allen "P USch" Projekten in diesem Wintersemester bei der Stabsstelle SDU.

Materialien

Pressestelle (2019): Blick auf die Baustelle

"Das Bauvorhaben am Campus Ost der TU Berlin" (Sen Stadtentwicklung, 2017).

Quelle

Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung (2019): Einladung zum Auftaktfest Campus Ost

"Das Land Berlin errichtet für die Technische Universität Berlin (TU Berlin) zwischen Fasanenstraße und S-Bahn-Linie in Berlin-Charlottenburg zwei neue Gebäude für Forschung und Lehre. Auf dem Areal entsteht das Interdisziplinäre Zentrum für Modellierung und Simulation, kurz IMoS, sowie ein neues Mathematik-Gebäude. Beide sind Teil eines von der TU Berlin aufgestellten Masterplans für ihren Kerncampus und werden aus dem Investitionspakt Wissenschaft des Landes Berlin mit insgesamt rund 150 Mio. Euro finanziert." (SenWissenschaft, 2019)

Quelle:

Bechtloff (2019): Auftaktfest "Campus Ost"

"Auf dem Campus Ost – zwischen Fasanenstraße und S-Bahn-Linie, der Müller-Breslau-Str. und der Hertzallee in Berlin-Charlottenburg – wird derzeit Baufreiheit für die Errichtung von zwei großen Wissenschaftshäusern der Technischen Universität Berlin geschaffen" (Bechtloff, 2019).

Quelle

  • Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni; Daniela Bechtloff (27.05.2019): Auftaktfest "Campus Ost" für das Bauvorhaben Mathematik- und IMoS-Gebäude. URL: www.tu-berlin.de

IMoS admin (2017): IMoS

"An der TU Berlin wird ein neuartiges Zentrum geschaffen" (IMoS admin, 2017).

Quelle:

IMoS admin (20.09.2017): IMoS. URL: http://blog.gte.tu-berlin.de/wordpress/?p=5494  

Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni (2017): ... zwei große Wissenschaftsgebäude auf dem Ostgelände ...

"TU Berlin bekommt zwei große Wissenschaftsgebäude auf dem Ostgelände in Charlottenburg / Erster Preis geht an Architekten Code Unique Architekten BDA" (Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni, 2019).

Quelle

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen (2017): Wettbewerbsentscheidung

"Jury entschied sich für gestalterisch und städtebaulich überzeugenden Entwurf für richtungsweisende Wissenschaftsbauten" (Sen Stadtentwicklung, 2017).

Quelle

Pressestelle (2014): Perspektiven für das Ostgelände der TU Berlin

"(...) unter Federführung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und unter starker – auch finanzieller – Beteiligung der TU Berlin ein städtebaulicher Wettbewerb ausgelobt. Er mündete im Jahr 2011 in einen Masterplan für das so genannte Ostgelände der TU Berlin zwischen Müller-Breslau-Straße und Hertzallee.“ (Pressestelle, 2014).

Quelle

Terp (2013): Campus ist Stadt! – Universität mitten in der City West

"Die TU Berlin benötigt dringend die weitere Bebauung des „Ostgeländes“ (Terp, 2013).

Quelle

  • Stefanie Terp (13.03.2013): Campus ist Stadt! – Universität mitten in der City West. Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 2/2013. Freitag, 22.02.2013. URL: https://www.tu-berlin.de/?130892 

Projektskizze

Mit "Intelligentes Management für optimierte Stellplätze zur Fahrradmobilität (iMoS-Fahrrad)" verbindet sich Fach-, Planungs, Mobilitäts- und Managementkonzept zu Stellplätzen für Fahrräder im ruhenden Verkehr auf dem Gelände sowie an und in den Gebäuden der Einrichtungen von Wissenschaft, Forschung und Lehre. 

Unter dem Motto „Smart & Intelligent Management (SIM)“ sollen vorhandene Planungen und bekannte Lösungen für Fahrradstellplätze im Bereich von Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen untersucht und beschrieben werden.

Dieses "IMOS" Projekt ist mit dem Zusatz "...zur Fahrradmobilität" auf die Untersuchung von Abstellplätzen (Orte und Räume) von Fahrrädern ausrichtet.

Als Untersuchungsräume (Liegenschaften, Flächen und Gebäude) stehen an zunächst die Standorte der TU Berlin im Focus, da es sich um ein Projekt aus der Reihe "P USch" handelt. Nach diesem ersten Teilprojekt, aus einer möglichen Serie von weiteren Projekten, können auch Planungen und Lösungen an anderen Berliner Einrichtungen aus der Wissenschaftslandschaft betrachtet werden. 

Die "iMoS" Methode ist Ansatz für "gutes" Management. Im Ansatz von "iMoS" kann Software eingsetzt werden . Mit iMoS werden keine Lösungen oder Konstruktion für Stellplätze entwickelt, sondern jeweilige Planungen und vorhandene Lösungen mittels der Instrument des Managements analysiert, Schwachstellen aufgedeckt und Vorschläge für die kontinuierliche Verbesserung zusammengestellt. Mit den Ergebnissen und Erkenntnissen aus der Anwendung der Methode "iMoS" kann die Beratung und Unterstützung nach den jeweilig von der Einrichtung angewendetem Umwelt-Management-System erfolgen.

"iMoS" als Methode bitte nicht verwechseln mit:

  • IMoS = Interdisziplinäre Zentrum für Modellierung und Simulation
  • imos CAD/CAM = eine 3D-CAD/CAM-Software für den Möbel- und Innenausbau
  • imos AG = eine Firma aus Herford
  • IMOS= Angewandtes Management und Organisation in der Sozialen Arbeit

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe