direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

P USch Fahrradparkplatz 16: Open Air & Roofed Bicycle Parking (OAR)

Informationen zu "Fahrradparkplatz 16: Open Air & Roofed Bicycle Parking (OAR)", einem Projekt zur Qualität im ruhenden Fahrradverkehr an der Technischen Universität Berlin.
Zur Förderung der Fahrradmobilität wird das heutige und zukünftige "Fahrrad parken" auf dem Campus betrachtet.

Einerseits soll die Dauerbeobachtung und -dokumentation zum Thema "Fahrradabstellanlagen" fortgeführt werden. Dies soll nach den beiden Aspekten "Open Air" (unter freiem Himmel) und "Roofed" (unter einem Dach) erfolgen. Vergleichbar, wie bei "NASE go life", wo es um mit einem Schwerpunkt um neue Standorte für Kreuzberger Bügel ging, sind in diesem Projekt weitere Standorte, beispielsweise "unter einem vorhandenen Gebäude" einbezogen werden. Es sollen sämtliche Arten von baulichen Anlagen mit dachartigem Charakter, die über ein Potential für Möglichkeiten zum Fahrradparken verfügen, erkannt werden. Auf den Standorten der TU Berlin sollen entsprechende Flächen und Objekte identifiziert und dokumentiert werden, um vorhandene, neue und gegebenenfalls auch ungewöhnliche Nutzungen zu beschreiben. Darüber hinaus sind nachhaltige Ideen und machbare Lösungen für die Möblierung des Campus mit fliegenden Bauten gewünscht. Wie kann die Infrastruktur zum Parken auf dem Campus aussehen, wenn deutlich weniger Plätze für Autos, sondern die Flächen zu attraktiven Fahrradabstellanlagen (temporär) gewidmet werden? Welche fliegende Bauten sind hier möglich und "umsetzbar"?

Ergebnisse

Bericht P USch FPP 16: "Open Air & Roofed Bicycle Parking"

"Neue Fahrradabstellanlagen erfassen und zukünftig gewünschte Vorschlagen ..."
(P USch Fahrradparkplatz 16)

Sommersemester 2019 (01.04.2019 - 30.09.2019, darin Vorlesungszeit; 08.04.2019 - 13.07.2019).

Termine: Spaziergänge zur nachhaltigen Fahrrad-Mobilität

Dienstag, 30. April 2019

siehe: Spaziergänge zur nachhaltigen Fahrrad-Mobilität auf der Webseite vom Labor für nachhaltige und nützliche Innvoationen (SAI-Lab): https://www.chemie.tu-berlin.de/projekt_wheels_ways_weights/sai_lab/veranstaltungen/spaziergaenge_zu_nachhaltiger_fahrrad_mobilitaet/

Materialien

Doppelstockparker

Dienstag, 30. April 2019

Die Fahrradabstellanlagen der Bauart "Doppelstockparker" werden standardmäßig angeboten. hier eine unvollständige Übersicht zu Anbietern:

Projektskizze

Montag, 04. Februar 2019

Projektskizze: Open Air & Roofed Bicycle Parking

Hintergrund 

  • Förderung umweltfreundlicher Mobilität, Zunahme der Anzahl der Fahrräder und der Fahrten mit dem Fahrrad.

Thema 

  • Fahrradmobilität auf dem Campus. Parkplätze für den ruhenden (innerbetrieblichen und örtlichen) Fahrradverkehr, Kreuzberger Bügel, Fahrradabstellanlagen als fliegende Bauwerke, Überdachung, Diebstalsicherheit).

Ergebnis 

  • Fortsetzung der "Erfassung der Fahrradparkplätze"
  • Erweiterung des Objekt-Katalogs der möglichen baulichen Lösungen für Fahrradabstellanlagen
  • Konzepte und Modelle für den ruhenden Fahrradfuhrpark.
  • Zusammenstellung von Ideen zu Verbesserung beim Fahrrad-Parken auf dem Campus.
  • Ausarbeitung von Lösungsvorschlägen und konkreten Maßnahmen zu Zukunft des Parkens im "CampusPark".

Ziel

  • Das Projekt kann als "Installattion & Dokumentation" an der TU Berlin durchgeführt werden.
  • Es werden innovative und kreative Ansätze zur Fahrradabstellanlagen im Flächenmanagement und Mobilitätsmanagement der TU Berlin erwartet, mit denen die "Fahrrad anschließen - stehen lassen - weggehen" (Verwahr-Sicherheit) und Attraktivität des Verkehrsmittels erhöht werden kann.
  • Es werden Lösungsvorschläge gesucht, die zu den Standorten und dem Image  der TU Berlin passen und einen Beitrag zur Fahrrad-Kultur leisten.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner/-innen bei SDU:

Ansprechpartner/in Hüllenkrämer, Michael (SDU32)

Michael Hüllenkrämer
(030) 314 - 21463
Gebäude CAR
Room CAR 118