direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

P USch Fahrradparkplatz 15: cargobike-port / Lastenfahrradgarage

Informationen zu "P USch Fahrradparkplatz 15", dem Projekt zu "cargobike-port /Lastenfahrradgarage". Darin sollen Modelle, Baumaterialien und Arten der Errichtung (fliegende Bauten) von marktgängigen Garagen und Einhausungen für das Parken von Lastenfahrrädern betrachtet werden. Es soll eine Markterkundung durchgeführt werden und Vorschläge für die Beschaffung ausgearbeitet werden. Die Untersuchung soll das Design, die Funktionalität, die Bauplan, den Bau, die Aufstellung, die Inbetriebnahme und die Nutzung von Lastenfahrradgaragen umfassen. Die möglichst konkrete und beschaffungsdienliche Untersützung richtet sich speziell auf eine Garage für das Lastenfahrrad vom TU-Hochschulsport (siehe TranSPORTlastenrad) im gleichnamigen Nachhaltigkeitsprojekt.

Ergebnisse

Lastenfahrradgarage aus Holz

Mittwoch, 09. Januar 2019

Lupe

Gibt es das Modell „L PLUS 220“ der Firma "die zweiradgarage" auch in der Ausführung "x-Lastenrad", wie in der Abbildung dargestellt?
(Abbildung vergrößern anklicken)

die zweiradgarage

Dienstag, 08. Januar 2019

Lupe

Das Projekteam, bestehend aus Carla & Felix, hat die Firma "die zweiradgarage" ausfindig gemacht. Die "die-zweiradgarage" hat den Sitz in Hamburg, Billbrookdeich 329 und Herrn Köster als Geschäftsinhaber: www.zweiradgarage.de

bikeport-L PLUS von die zweiradgarage

Dienstag, 08. Januar 2019

Lupe

Laut Angaben des Hersteller von "bikeport-L PLUS" handelt es sich um "ein Miniport zum Unterstellen von Fahrrädern, Motorrädern etc. mit einem separatem Abstellbereich für Mülltonnen.
Der Port ist aus 4 Vollholzelementen + 2 Türen gefertigt und wird in 7 verschiedenen Größen angeboten, sowie in 3 Holzausführungen.
" (siehe https://www.zweiradgarage.de/produkte/bikeport-l-plus-2/)

Materialien

Stellplatz - Fläche eines üblichen Pkw-Abstellplatzes

Dienstag, 08. Januar 2019

Lupe

Bei einem beiderseits baulich unbegrenzten, räumlich durch eine Markierung begrenzten Stellplatz beträgt die Breite mindestens 2,30 m und die Tiefe mindestens 5,00 m.
Ist eine Seite des Stellplatzes räumlich (baulich) begrenzt, beträgt die Breite mindesten 2,40 m. Ist der Stellplatz zu beiden Seiten begrenzten gilt eine Breite von mindesten 2,50 m.

Quelle:
Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) gesetzliche Unfallversicherung (27.09.2012): Pkw-Stellplatz-Flächen. Fachinfoblatt. URL: http://www.vbg.de/SharedDocs/Medien-Center/DE/Faltblatt/Themen/Arbeitsstaetten_gestalten/fi_pkw_stell.pdf. Informationen über die Gestaltung von Pkw-Stellplatz-Flächen nach Musterverordnung über den Bau und Betrieb von Garagen - Garagenverordnung (GarVO).

cargobike-port - Gliederungsvorschlag

Für den Kurzbericht, hier ein Gliederungsvorschlag
1. Recherche: Lastenfahrradgarage, Kriterien, Anforderungen
2. Beschaffungsvorschlag
3. Sondernutzungsgenehmigung: Antrag auf Sondernutzung einer Parkplatzfläche oder parkplatz-ähnlichen Fläche für die temporäre Aufstellung eines fliegenden Bauwerks "LFG" mit Anlagen: beispielsweise Fotomontage von gewünschten Standort mit hineinmodelliertem Foto der hölzernen Garage, Gestaltungsbeispiele (Bepflanzung, Beschilderung)

Projektskizze

Mitarbeit am Design, Funktionalität, Bauplan, Bau, Aufstellung, Inbetriebnahme und Nutzung einer. Lastenfahrradgarde für das Lastenfahrrad vom TU-Hochschulsport, Mitarbeit bei TranSPORTlastenrad, zusammen mit dem gleichnamigen Nachhaltigkeitsprojekt.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner/-innen bei SDU:

Ansprechpartner/in Hüllenkrämer, Michael (SDU32)

Michael Hüllenkrämer
(030) 314 - 21463
Gebäude CAR
Room CAR 118