TU Berlin

Stabsstelle Sicherheitstechnische Dienste und UmweltschutzP USch Campusnatur 04: Grünflächenmanagement für Trockenrasenfläche, Teil 2

rote Person hinter einem grünen Blatt

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Grünflächenmanagement für Trockenrasenfläche

Informationen zu "P USch Campusnatur 01: Grünflächenmanagement für Trockenrasenfläche", einem Projekt zu Grünanlagen, zum Grünflächenmanagement und der nachhaltigen Entwicklung von Flächen auf dem Campus.

P USch Campusnatur 04: Grünflächenmanagement für Trockenrasenfläche, Teil 2

Wintersemester 2020/2021

Aufbauend auf der erfolgten Erfassung und Bewertung einer Trockenrasenfläche der TU Berlin sollen die Rahmenbedingungen (verwaltungs- und vertragstechnisch, nutzer- und nutzungsspezifisch, ökologisch) für ein Grünflächenmanagement und eine Konzeptskizze zur Umsetzung erstellt werden. Optional kann (abhängig von der Anzahl bearbeitender Personen) das Erarbeitete in ein Managementsystem überführt werden (PDCA).

Übersicht

Projektskizze

Lupe

Projektskizze: Grünflächenmanagement für Trockenrasenfläche

Bewertung und Entwicklung eines Konzeptes für eine Freifläche der TU Berlin

Hintergrund 

  • Auf dem Gelände des PTZ-AMP (Pascalstr.) befindet sich eine Freifläche, die eine vielfältige Vegetation an Gräsern und Blühpflanzen aufweist. Durch eine klassische Pflege mit häufiger Mahd und Abräumen des Mahdgutes wird eine Entwicklung und ein ökologischer Nutzen vermindert. In einer ersten Projektphase wurden die Arten aufgenommen, die Vegetationsperioden bestimmt und die Rahmenbedingungen vergleichbarer Biotope recherchiert.

Thema 

  1. Managementrahmen: Ermittlung der derzeitigen Rahmenbedingungen: Derzeitiges Pflegekonzept, Maßnahmen und Zeitpläne, vertragliche Rahmenbedingungen, Einflussmöglichkeiten des Auftraggebers.

  2. Rahmenbedingungen durch Nutzung: Ermittlung der Rahmenbedingungen, in erster Linie der Nutzungsbedürfnisse durch die Nutzer des PTZ (z.B. durch Freiflächen-Veranstaltungen). Regelmäßige Nutzung, punktuelle Nutzung durch Freiflächen-Veranstaltungen etc.

  3. Ökologischer Rahmen: Situation als Sekundärstandort im Siedlungsbereich, Einordnung in die Trockenrasen-Systematik an Hand vorliegender Recherche.

  4. Vermittlung/Information/Sensibilisierung: Entwicklung eines Informationsplakates zum Biotoptyp allgemein und zu der konkreten Situation am PTZ-AMP im Besonderen zur Information der Gebäudenutzer und von Passanten.

  5. Entwicklung Managementplan: Vorschlag eines optimierten, umsetzungsfähigen Pflegekonzeptes insbesondere hinsichtlich der Teilflächenauswahl, der Mahdhäufigkeit und des Verbleibs von Mahdgut, Einbeziehen klimatischer Bedingungen (z.B. Vermeidung der Mahd in trockenen Hitzephasen)

Die Punkte 4 und 5 sind optional und können auch in einem Nachfolgeprojekt bearbeitet werden.

Unterstützung

  • Fachliche Betreuung durch SDU, Vermittlung zu Verantwortlichen der Grünflächenpflege
  • Projektbericht und Fotodokumentation der vorangegangenen Arbeit (Teil 1)

Ziel

  • Erstellung einer Konzeptskizze zur Umsetzung von Maßnahmen
  • Ermittlung von Management-Rahmenbedingungen zur Konzepterstellung.
  • ggf. Überführung in ein Managementsystem (Planung, Umsetzung, Überprüfung, Korrektur)

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe