TU Berlin

Stabsstelle Sicherheitstechnische Dienste und UmweltschutzKennzeichnung

rote Person hinter einem grünen Blatt

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Kennzeichnung von Anlagen

Nach §9 VAwS sind Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen mit einem Volumen von mehr als 1 m³ dauerhaft und gut lesbar zu kennzeichnen:

  • mit dem Inhalt an wassergefährdendem/n Stoff(en),
  • ggf. mit den Betriebsdrücken,
  • mit dem Volumen, auf welches die Anlage ausgelegt ist,
  • mit der Funktion der Armaturen, so dass Fehlbedienungen ausgeschlossen sind,
  • an den Rohrleitungen jeweils mit der Fließrichtung und dem enthaltenen Stoff und
  • mit der Betriebsanweisung.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe