TU Berlin

Stabsstelle Sicherheitstechnische Dienste und UmweltschutzAUG in gentechnischen Laboren (SDU_08)

rote Person hinter einem grünen Blatt

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz in gentechnischen Laboren

Modul "AUG in gentechnischen Laboren" (SDU_08)
Modul "AUG in gentechnischen Laboren" (SDU_08)
Lupe

Im Modul "Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz in gentechnischen Laboren - Wo fängt er an – Wo hört er auf?" werden Kurse zu AGU in gentechnischen Laboren angeboten.

Kurse

"AUG in gentechnischen Laboren" auf Anfrage

Der Kurs "Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz in gentechnischen Laboren" wird von SDU angeboten.
Die Themen dieses Kurses umfassen die Einführung in das Gentechnikgesetz (GenTG), das Infektionsschutzgesetz (IfSG), die BioStoffV und jeweils dazugehörende Verordnungen beziehungsweise die dazugehörenden Regeln, die Gefährdungsermittlung und -beurteilung, die Einstufung in Sicherheitsstufen, die Dokumentation, Betriebsanweisungen und Unterweisung und die Arbeitsmedizinische Vorsorge (ArbMedVV).
.

Termin: Auf Anfrage
Uhrzeit: ---
Ort: ---
Kursleitung: Frau Tietenberg

Anmeldung: Bei Frau Tietenberg (SDU30)

Kursinformationen bei II PE-WB: http://www.wb.tu-berlin.de/menue/weiterbildungsprogramm_2018/arbeits_und_umweltschutz/ (Stand 21.12.2017)

Thema

Gentechnikrecht im AGU.

Inhalt

1. Einführung in das Gentechnikgesetz (GenTG) und die nachfolgenden Verordnungen

  • Einführung in das GenTG
  • Die Gentechnik-Sicherheitsverordnung (GenTSV)
  • Die Gentechnik-Aufzeichnungsverordnung (GenTAufzV)

2. Gefährdungsermittlung und -beurteilung

  • Einstufung in Sicherheitsstufen 
  • Gesundheitliche Gefährdungen
  • Technische Schutzmaßnahmen
  • Persönliche Schutzmaßnahmen (PSA)

3. Abgrenzung zu anderen Gesetzen und Verordnungen

  • Die BioStoffV und nachfolgende Technische Regeln
  • Das Infektionsschutzgesetz (IfSG)

4. Dokumentation

  • Betriebsanweisungen
  • Unterweisung
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge (ArbMedVV)

Zielgruppe

für alle, die in Gentechnischen Laboren arbeiten, Vorgesetzte mit Arbeitgeberverpflichtung, Lehrkräfte, Laborkräfte (CTA, MTA; BTA usw.), WiMi, SB-DUB`s

Vorkenntnisse

Fachkenntnisse

Voraussetzung

Arbeitsmedizinische Eignung nach berufsgenossenschaftlicher
Vorschrift G 26

Organisation

Auch als in-house Schulung möglich

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe