direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Der "Tote Winkel"

Lupe
Lupe
Lupe

Beim Abbiegen von LKW auftretende Gefahrensituationen infolge des so genannten „Toten Winkels“ – insbesondere an der rechten Fahrzeugseite – führen leider immer noch häufig zu Unfällen mit schweren Unfallfolgen. Die Ausstattung von LKW mit modernen Spiegeln ist verpflichtend vorgeschrieben. Das Problem des „Toten Winkels“ wird dadurch jedoch nicht vollständig zu beheben sein, da die Ursachen nicht zu 100% mit technischen Systemen beseitigt werden können.

Zur Prävention und zur Unfallvermeidung wird es auch weiterhin auf richtiges Wissen und Verhalten aller Verkehrsteilnehmenden ankommen. Am Aktionstag haben Sie die Möglichkeit, sich einmal selbst hinter das Steuerrad eines LKWs zu setzen und sich somit die Problematik „Toter Winkel“ stärker ins Bewusstsein zu bringen. Die Sichtfelder der Spiegel bzw. die verbleibenden „Toten Winkel“ werden unmittelbar für Sie erfahrbar.

Sie erhalten somit einen Eindruck von den Sichtmöglichkeiten des LKW-Fahrers. Es wird Ihnen deutlich werden, dass letztlich nur umsichtiges Verkehrsverhalten ALLER Verkehrsteilnehmer das Unfallrisiko im Zusammen hang mit dem „Toten Winkel“ verringern kann!

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

SDU
Tel 030 / 314-28888
Fax 030 / 314-21145

weitere Infos