direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Brandschutzordnung der TU Berlin

Flucht- und Rettungswege

Die Flucht- und Rettungswege (z. B. Flure, Zufahrtswege), auch deren Wände, Böden und Decken, sind ständig in ihrer vollen Breite von Lagerungen aller Art freizuhalten. Fluchttüren im Verlauf von Flucht- und Rettungswegen müssen in ihrer vollen Breite in Laufrichtung zu öffnen sein.

Fluchtweg-Piktogramm
Lupe


Ist das Aufhängen von Informations- oder Werbematerialen dennoch notwendig, so sind Vitrinen oder Rahmen zu verwenden, die nicht erheblich in die Wege hineinragen, fest verankert sind und aus mindestens schwerentflammbarem Material bestehen.

Die entsprechenden Hinweisschilder in diesen Flucht- und Rettungswegen dürfen nicht verdeckt werden.

Die grünen Ausschilderungen der Flucht- und Rettungswege, gemäß Arbeitsstättenrichtline ASR A 1.3, sind derart angebracht, dass bei deren Befolgung immer der Weg aus dem Gebäude gefahrlos gefunden wird. Alle Mitglieder der TU Berlin und Besuchende sollen sich mit den für ihren Bereich ausgewiesenen Fluchtwegen vertraut machen.

Die Feuerwehrzufahrten, die Feuerwehrzugänge sowie die für die Feuerwehr gekennzeichneten Flächen dürfen nicht versperrt oder verstellt werden.

Nach oben


weiter bei 6. Lösch- und Meldeeinrichtungen

zurück zur Übersichtsseite

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner/-innen bei SDU:

Ansprechpartner/in Stojenthin, Axel (SDU31)

Axel Stojenthin
(030) 314 - 21719
Gebäude CAR
Raum CAR 007

Links:

Links: