TU Berlin

Stabsstelle Sicherheitstechnische Dienste und UmweltschutzEinleitung

rote Person hinter einem grünen Blatt

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Brandschutzordnung der TU Berlin

Einleitung

Trotz umfangreicher Maßnahmen ereignen sich Jahr für Jahr nicht nur in Berlin viele Brände, die oft einen erheblichen Sachschaden und erhebliches Leid nach sich ziehen. Vieles kann nicht immer materiell ausgeglichen werden. Viele Schadenfeuer hätten sich durch die Einhaltung einfacher Regeln oder die Befolgung von Hinweisen vermeiden lassen.

Die Brandschutzordnung wird von der Stabsstelle SDU zur Brandverhütung erstellt und weiterentwickelt. Sie gibt zum Einen Hinweise zum richtigen Verhalten im Brandfall. Beschäftigten, Studierenden und Besuchern soll damit ein sicherer Aufenthalt in den Gebäuden und auf den Geländen der TU Berlin ermöglicht werden. Sie ist zum Anderen Teil des Brandschutzkonzeptes der TU Berlin, welches in Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen der TU Berlin zur Brandverhütung und Branderkennung von SDU fortgeschrieben wird.

Verantwortlich für die Umsetzung dieser Brandschutzordnung und Festlegung weiterer Schutzmaßnahmen sind alle Führungskräfte mit Arbeitgeberverantwortung im Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz durch Pflichtenübertragung. Das sind alle Leitungen eines Fachgebietes, der Zentraleinrichtungen, der Universitätsbibliothek, der ZECM (vormals tubIT), der Fakultäten, der Institute und der Abteilungen in der Zentralen Universitätsverwaltung.

Neben dieser ausführlichen Brandschutzordnung regelt die TU Berlin den Brandschutz über die in allen Gebäuden ausgehängte Information „Verhalten im Brandfall", die nach der Vorschrift der DIN (s.o.) erstellt wurde. Diese Darstellung stellt eine sehr schnelle Möglichkeit dar, sich über ein richtiges Handeln zu informieren. Dies trifft insbesondere auch für Besuchende und Studierende zu.

Nach oben

weiter bei 2.  Aushang „Verhalten im Brandfall“

zurück zur Übersichtsseite

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe