TU Berlin

Stabsstelle Sicherheitstechnische Dienste und UmweltschutzChemikalienschutzhandschuh aus Nitril (AlphaTec Solvex 37-675)

rote Person hinter einem grünen Blatt

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Chemikalienschutzhandschuh aus Nitril

+++ Schutz vor Gefahrstoffen +++ Schutz vor Gefahrstoffen +++

Antistatischer Chemikalienschutzhandschuh aus Nitril mit Baumwollvelourisierung, einem mittleren Schaft und einfachen Schutz gegen Schnitte und Durchstiche. Er ist geeignet für chemische Labore, Umgang mit Farbe und den Umgang mit Lebensmitteln sowie mit Pflanzenschutzmitteln. Normen:

  • EN 374-1 (Prüfchemikalien JKLOPT, Typ A), EN 374-5 Virus
  • EN 388 (Abriebfestigkeit = 4, Schnittfestigkeit = 1, Weiterreißfestigkeit = 0, Durchstichfestigkeit =1, EN-ISO Schnittfestigkeit = X)
  • EN 1149 (antistatisch)
  • PSA Kategorie: Kat. III
  • Zulassung für Lebensmittelkontakt (EU-Verordnung Nr. 1935/2004)
  • Zulassung für Anwendung von Pflanzenschutzmitteln Schutzlevel G2 nach ISO 18889

Aktuelles Produkt im PSA-Kernsortiment: AlphaTec Solvex 37-675

  • Material: Nitrilkautschuk mit Baumwollvelourisierung
  • Farbe: grün
  • Stärke: 0,38 mm
  • Länge: 33 cm mit Schutzstulpe
  • Größen: 6 bis 11
  • Kleinste VE = 1 Paar
  • Hersteller: Ansell, Link zum Produkt beim Hersteller

(Quelle: Ansell)

Beschaffung

Für die Lieferung von Chemikalienschutzhandschuhen existiert zur Zeit leider keine Rahmenvereinbarung an der TU Berlin.

Aktuelle Informationen (Zugang zu Shop, Bestellnummern und Preise) zu Rahmenvereinbarung finden Sie auf den Seiten des Referats Einkauf unter: TU Rahmenvereinbarungen, sofern vorhanden. Außerdem kann bestimmte Persönliche Schutzausrüstung per Abrufschein über das Landesverwaltungsamt abgerufen werden. Das entsprechende Rundschreiben mit Abrufschein, Produktbeschreibung sowie Preisen finden Sie auf den Seiten des Referats Einkauf unter: LVWA-Rundschreiben unter der Überschrift "Arbeitsschutzbekleidung" oder "Erste Hilfe". Bitte prüfen Sie vor Bestellung die Eignung der Produkte für Ihre konkrete Anwendung.

Bei der Beschaffung außerhalb von Rahmenverträgen u.ä. sind Vergleichsangebote, gemäß den vergaberechtlichen Bestimmungen durch den jeweiligen Bedarfsträger, einzuholen.

Ergänzende Informationen

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe