direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Abfallvermeidung, Abfalltrennung und Entsorgung, Abfallberatung

Abfalltrennung und Entsorgung
Lupe

Der Umgang mit Abfällen an unserer Universität ist in der „Abfallregelung der TU Berlin“ geregelt (siehe TU Regelung: Merkblatt 7.2).

Die getrennte Sammlung von den Wertstoffen Papier/Pappe, Verpackungen aus Kunststoff, Blech und Verbundstoffen (gelbe Tonne), Glas grün, Glas weiß und von Restmüll ist seit 1994 in der TU Berlin infrastrukturell und vertraglich eingeführt. Siehe Farbleitsystem unten.

Separate Erfassung von Glasabfall im Labor

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Lupe

Pilotprojekt in den Gebäuden C und TC

Im Dezember 2017 startet das Pilotprojekt zur separaten Erfassung von Glasabfall im Labor, mit dem Ziel einen systematischen, einheitlichen und sicheren Entsorgungsweg für Glasabfall zu entwickeln. Das Projekt wird zunächst in den Gebäuden C und TC durchgeführt. 

Nach einer Testphase soll die separate Sammlung von Glasabfall im Labor TU- weit eingeführt werden. In Laboren fallen üblicherweise zwei Arten von nicht gefährlichem Glasabfall an: Laborglas und Chemikalienflaschen. Diese bestehen aus unterschiedlichen Glasarten. Grau etikettierte Behälter werden für die Entsorgung von nicht kontaminiertem Laborglas bereitgestellt, gereinigte Chemikalienflaschen können in grün etikettierten Behältern gesammelt werden. Verantwortliche Personen bringen die gefüllten Behälter in die silbernen Container an den Abfallsammelstationen. Die Behälter werden daraufhin von Gegenbauer eingesammelt und am darauffolgenden Tag wird ein entsprechendes Gegenstück im silbernen Container wieder bereitgestellt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie:
Kerstin Goldau: 314-21467 oder
Rosa Weiler: 314-21241

Neues Rücknahmesystem für Altbatterien

Freitag, 17. November 2017

Sammelfass
Lupe

Ab November 2017 werden Altbatterien zukünftig nicht mehr über das gemeinsame Rücknahmesystem (GRS) eingesammelt und entsorgt, sondern über das herstellereigene Rücknahmesystem REBAT der CCR Logistics Systems AG. Somit kann die TU weiterhin ein rechtssicheres und kostenloses Recycling von Batterien gewährleisten.

Batterien können nach wie vor an den gleichen Sammelstellen der TU in den Gebäuden TEL, MA, MAR, FH und auf dem TIB Gelände abgegeben werden.

Batterien mit einem Einzelgewicht >500g werden separat gesammelt. Bitte Pole abkleben.

Weitere Informationen sind in unserem Abfall A-Z verfügbar.

easy like mülltrennen

12. Juli 2017

Bild

Für frischen Wind im Thema Abfalltrennung sorgt eine aktuelle Kampagne. Sie wurde im Rahmen einer Projektarbeit zur Lehrveranstaltung „Umweltmanagement“ von Studierenden entwickelt und richtet sich vor allem – aber nicht nur – an Studierende.
Mit Hilfe der Kampagne soll wieder für mehr Sensibilität und Motivation zur Abfalltrennung gesorgt werden. mehr zu: easy like mülltrennen

Hygienelager - Neue Ausgabestelle für Abfallsammelbehälter

Freitag, 23. Juni 2017

Das Lager für die Abfallbehälter für Ihren Arbeitsplatz ist erneut umgezogen. Behälter können Sie nun über das Hygienelager Im Raum EW 001 (bekannt als Ausgabestelle für Wäschetausch) beziehen. Hier finden Sie das Bestellformular und bekommen Hinweise zur Bereitstellung ….

Abholung ist täglich während der Öffnungszeiten des Hygienelagers Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 15 Uhr möglich (außer Mo bis Mi in der jeweils ersten vollständigen Woche des jeweiligen Monats). Nutzen Sie gerne den Lieferservice.

Zugang zu den Abfallsammelstationen

Lupe

Auf dem Campus Charlottenburg der TU Berlin wurden viele Abfallsammelstationen mit verschließbaren Containern ausgestattet, um die tägliche Bereitstellung unserer Abfälle sauberer zu gestalten. Diese Container können auch zur Übergabe von Kartonagen oder größeren Abfallmengen in farbigen Tüten entsprechend Farbleitsystem von den Beschäftigten der TU Berlin genutzt werden. Für nähere Informationen zum Zugang wenden Sie sich bitte an Ihre Hausmeister oder bei Grundsatzfragen an SDU 21 (Tel: -21467).

Aktualisierte Abfalltrennplakate + Aufkleber für bereits vorhandene Abfalltrennplakate

Die Abfalltrennplakate für das Büro wurden aktualisiert. Für "Papiersparer" sind Aufkleber mit der Aktualisierung zum überkleben bereits vorhandener Abfalltrennplakate verfügbar. 

Die Aufkleber gibt es in deutsch und englisch für die A4-Plakate.
Sie können direkt über Frau Goldau (SDU21) bezogen werden (per E-Mail, formlos).

 

 

Abfalltrenner für 3 Fraktionen

Lupe

Die Etablierung des Pfandsystems auch an der TU Berlin lässt die Glasfraktion im öffentlichen Bereich verschwinden. SDU lässt alle 4fach Abfalltrenner auf 3 Fraktionen umetikettieren.

Zukünftig werden 2 Fächer der 4fach Abfalltrenner für die gelbe Tonne zur Verfügung gestellt. Hiermit wird auch dem hohen Volumen dieser Abfallfraktion - nicht zuletzt durch die Vielzahl von Coffee-to-go-Bechern - Rechnung getragen.

Die gelbe Tonne wird auch nunmehr einheitlich "Wertstoffe - Verpackungen und andere Kunststoffe, Metalle, Verbundstoffe" genannt.

Online A bis Z der Abfälle

Bild

Das neue Online A bis Z der Abfälle stellt Ihnen seit diesem Sommer die wichtigsten Abfall- und Gefahrgutinformationen sowie Sammelstellen und Ansprechpartner für gefährliche und nicht gefährliche Abfälle übersichtlich dar. Sie finden sämtliche Abfallarten alphabetisch sortiert und bekommen unter dem jeweiligen Schlagwort eine PDF-Datei. Das Online A bis Z ist eine nutzerfreundliche Ergänzung zur Abfallregelung der TUB, dem AUM 7.2. Zu finden ist das Online A bis Z unter ... mehr zu: Online A bis Z der Abfälle

Merkblatt 7.1 Abfallvermeidung und -entsorgung bei Um- und Auszügen

AUM

Das Merkblatt "Abfallvermeidung und -entsorgung bei Um- und Auszügen" soll Ihnen helfen, Ressourcen zu schonen und Abfälle ordnungsgemäß zu entsorgen. So können beispielsweise bestimmte Chemikalien, Möbel und Geräte weitergegeben werden. Bei Um- und Auszügen auf sichere und ordnungsgemäße Entsorgung zu achten sorgt dafür, dass keine „Altlasten“ zurückbleiben. Das Merkblatt unterstützt alle Führungskräfte und Vorgesetzten der TU und steht nun mit aktuellen Kontaktdaten für Sie als Download zur Verfügung. mehr zu: Merkblatt 7.1 Abfallvermeidung und -entsorgung bei Um- und Auszügen

Themen

Abfall

Die getrennte Sammlung von den Wertstoffen Papier/Pappe, Verpackungen aus Kunststoff, Blech und Verbundstoffen (gelbe Tonne), Glas grün, Glas weiß und von Restmüll ist seit 1994 in der TU Berlin infrastrukturell und vertraglich eingeführt. mehr zu: Abfall

Sonderabfall

SDU berät Sie rund um den Sonderabfall: Deklaration, Kennzeichnung, Gefahrgut etc. Organisiert und finanziert die Entsorgung, mehr zu: Sonderabfall

Abfallregelung A-Z

Von A-Z finden Sie hier Informationen, wie Sie Ihre Abfälle richtig entsorgen. mehr zu: Abfallregelung A-Z

Farbleitsystem

Welcher Abfall kommt in welche Tonne?
Das Farbleitsystem hilft.
Wo gibt es Abfallbehälter und Aufkleber.
mehr zu: Farbleitsystem

Abfalltrennung im Büro

Im Büro entsteht Abfall. Diese Seite erläutert die richtige Trennung und beantwortet die häufig gestellten Fragen rund um die Abfalltrennung im Büro. mehr zu: Abfalltrennung im Büro

Aufstellungskonzept Abfallbehälter

Welche Abfallbehälter kommen ins Büro, welche in den Eingangsbereich, wo stelle ich die "gelbe Tonne" auf etc.? mehr zu: Aufstellungskonzept Abfallbehälter

Zentrale Abfallplätze

Zentrale Abfallplätze stehen zur Verfügung um den Müll selber zu entsorgen. mehr zu: Zentrale Abfallplätze

Abfalltrennung in Werkstätten

Werkstätten sind auch im Reinigungsturnus vertraglich eingebunden. Damit ist die normale Abfallentsorgung gewährleistet. Des weiteren sind die Abfälle in mindestens folgende Fraktionen zu trennen. mehr zu: Abfalltrennung in Werkstätten

Aktionswoche Abfall (2014)

"Das geht uns alle etwas an!" vom 24. bis 28. November 2014: Aktionswoche zum Thema Abfalltrennung und Abfallvermeidung an der TU Berlin im Rahmen der European Week for Waste Reduction. mehr zu: Aktionswoche Abfall (2014)

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt:

Kontakt:

SDU
Tel 030 / 314-28888
Fax 030 / 314-21145

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner/-innen bei SDU:

Ansprechpartner/in Walther, Marianne (SDUL)

Marianne Walther v. Loebenstein
(030) 314 - 22531
Gebäude CAR
Raum CAR 120

Ansprechpartner/in Goldau, Kerstin (SDU21)

Kerstin Goldau
(030) 314 - 21467
Gebäude CAR
Raum CAR 027

Ansprechpartner/in Lindow, Marie-Luise (SDU22)

Marie-Luise Lindow
(030) 314 - 21241
Gebäude CAR
Raum CAR 027

Ansprechpartner/in Weiler, Rosa (SDU22V)

Rosa Weiler
(030) 314 - 21241
Gebäude CAR
Raum CAR 027

Weitere Ansprechpartner/innen:

Ihre weiteren Ansprechpartner/innen:

Ansprechpartner/in Mikolaiczyk, Brigitte (TUB)

Brigitte Mikolaiczyk
Abfallbeseitigung
Team IV G Außendienste
Hauptgebäude (H)
Raum H 1002 d
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
(030) 314 - 25123

Webseite

Links:

Links:

Download:

Download: