direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Gefährdungsermittlung und -beurteilung

Der Arbeitgeber hat gemäß § 5 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) vor Beginn von Tätigkeiten eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Das gilt auch, wenn der Einsatz durch Fremdfirmen erfolgen soll.

"Der Arbeitgeber hat durch eine Beurteilung der für die Beschäftigten mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdung zu ermitteln, welche Maßnahmen des Arbeitsschutzes erforderlich sind." (ArbSchG § 5, Abs. 1)

Checklisten und Regelungen

SDU hat für Sie folgende Checklisten und Regelungen erstellt:
AUM: Bildschirmarbeitsplätze (PDF, 299,3 KB)
RS: Explosionsschutzdokument (PDF, 301,9 KB)

AUM 2.0 Bildschirmarbeitsplätze

AUM 3.0 Gefahrstoffverordnung: Anlage 3: Gefährdungsermittlung für Gefahrstoffe

Informationen und Regelungen

Alleinarbeit in Werkstätten (PDF, 143,8 KB)
Rundschreiben Werkstattnutzung durch Stud und WM (PDF, 37,9 KB) 

Hinweise zur Nutzung von Werkstätten durch Studierende und WM inkl. Ampelkonzept finden Sie in unserem Merkblatt 1.10 (PDF, 105,7 KB).

Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR)

Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) konkretisieren die Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV).

Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung - Handbuch auch für "ungewöhnlichen Fälle" (BAuA, 2016)

Lupe

Die BAuA hat im November 2016 eine aktualisierte Auflage vom „Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung, Handbuch für Arbeitsschutzfachleute“ herausgegeben. Die Fachkräfte für Arbeitsschutz und alle SB-DUB können zur Komplettierung der eigenen Gefährdungsbeurteilung die genannten konkreten Beispiele und „ungewöhnlichen Fälle“ zur Hilfe heranziehen.

Der Ratgeber besticht durch die Systematik und eine Fülle von konkreten Beispielen, zu denen die zugehörigen Richtlinien herangezogenen werden und das Verordnungswerk aktualisiert wurde. Das Handbuch enthält weiterhin gute Hinweise zur Vorbereitung und Durchführung der Gefährdungsbeurteilung und stellt die Gefährdungsfaktoren vor. Der Ratgeber enthält branchenunabhängige Regelungen und Maßnahmen als Hilfen für die Praxis. Nicht zuletzt werden diverse Formulare und Checklisten angeboten.

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) (Hrsg.) (11.2016): Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung. Handbuch für Arbeitsschutzfachleute.
URL: www.baua.de/dok/1307106. ISBN 978-3-88261-211-0.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt:

Kontakt:

SDU
Tel 030 / 314-28888
Fax 030 / 314-21145

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner/-innen bei SDU:

Ansprechpartner/in Walther, Marianne (SDUL)

Marianne Walther v. Loebenstein
(030) 314 - 22531
Gebäude CAR
Raum CAR 120

Ansprechpartner/in Kühn, Christian (SDU11)

Christian Kühn
(030) 314 - 24331
Gebäude CAR
Raum CAR 008

Ansprechpartner/in Kriegel, Andreas (SDU12)

Andreas Kriegel
(030) 314 - 21557
Gebäude CAR
Raum CAR 118