direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fakultätsbeauftragte für den Arbeits- und Umweltschutz

Fakultäten nehmen Arbeitgeberfunktion im Arbeits- und Umweltschutz wahr.
Zur Unterstützung des Dekans oder der Dekanin haben die Fakultäten Fakultätsbeauftragte für Arbeits- und Umweltschutz benannt.

Die Fakultäten sollen dementsprechend auf Beschlüsse und Regelungen im Arbeits- und Umweltschutz der TU Berlin rechtzeitig Einfluss nehmen können. Sie müssen zudem darauf achten, dass diese Regelungen fakultätsintern beachtet und umgesetzt werden.

Dazu benennt jede Fakultät mit Fakultätsratsbeschluß eine Fakultätsbeauftragte oder einen Fakultätsbeaufragten, die oder der für die Fakultätsleitungen die Zuständigkeitsregelungen im Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz koordiniert und kontrolliert. Vertretungsweise nehmen die FSC-Leitungen diese Funktion wahr, wenn keine Benennung erfolgt ist.

Zu den Aufgaben der Fakultätsbeauftragten gehören insbesondere: 

  • Hinwirken auf die Berücksichtigung von Arbeits- und Umweltschutzmaßnahmen bei der Aufteilung des Budgets in ihren Fakultäten,
    insbesondere der Bereitstellung von Persönlicher Schutzausrüstungen und sicherheitstechnisch vorgeschriebener Wartung und Prüfung von Apparaturen, Geräten und Anlagen.
  • Führung von Unterlagen zur fakultätsinternen Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzorganisation,
    insbesondere Namenslisten und Fachgebietszugehörigkeit, der, aufgrund gesetzlicher oder universitätsinterner Regelung, bestellten Beauftragten
    (wie z.B. Strahlenschutzbeauftragte,
    Laserschutzbeauftragte,
    Sicherheits- und dezentrale Umweltbeauftragte (SB-DUB),
    Beauftragte für biologische Sicherheit,
    Sammelstellenbetreuende für Sonderabfall, etc. - entsprechend vorhandener Einrichtungen). Siehe hierzu Zielgruppendatenbank als Service von SDU.
  • Vorbereitung der Übertragungen von Pflichten im Arbeits- und Umweltschutz durch den Dekan oder die Dekanin an die Geschäftsführenden Direktoren (jeweils bei Wechsel eines GD).
  • Entgegennahme von Mängelberichten und Anregungen aus den Instituten und ggf. Vorbereitung von daraus folgenden Maßnahmen der Fakultätsleitung.
  • Vertretung der Fakultät im Arbeits- und Umweltschutz Ausschuß (AUSA).  Regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen des AUSA.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt:

Kontakt:

SDU
Tel 030 / 314-28888
Fax 030 / 314-21145

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner/-innen bei SDU:

Ansprechpartner/in Rieger, Anica (SDU02)

Anica Rieger
(030) 314 - 21200
Gebäude CAR
Raum CAR 122

Ansprechpartner/in Fuchs, Rita (SDU01)

Rita Fuchs
(030) 314 - 21466
Gebäude CAR
Raum CAR 119

Links:

Links:

Download:

Download: