direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

10 Jahre AUMS

Unser Arbeits- und Umweltschutzmanagementsystem wird 10 Jahre alt

Im Jahr 2002 wurde das von SDU entwickelte Arbeits- und Umweltschutzmanagementsystem (AUMS) der TUB im Handbuch dokumentiert. Seinerzeit wurden die vorhandenen Aktivitäten in Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz in einem einheitlichen Managementsystem zusammengeführt und über den bewährten integrativen Ansatz durch die Beteiligten mit Leben gefüllt.

  • Regelmäßige Begehungen, Beratungen und Informationen durch die unterstützenden Stabsstellen Betriebsärztlicher Dienst (BÄD) und Sicherheitstechnische Dienste und Umweltschutz (SDU) erhöhen die Rechtssicherheit der TU Berlin.
  • Zentrale Aufgaben (z.B. Bau, Instandhaltung, Pflichtenübertragung) werden von Abteilung Gebäude- und Dienstemanagement (Abt. IV) bzw. Abteilung Personal und Recht (Abt. II) übernommen.
  • Mit entsprechenden Serviceleistungen z. B. im Brandschutz oder bei Prüfung überwachungspflichtiger Anlagen unterstützen Abt. IV sowie SDU und BÄD insbesondere die Verantwortlichen in Lehre und Forschung bei der Ausübung ihrer Pflichten.

Nun wird das System auf den Prüfstand gestellt:

Lupe

Finanziert von der Unfallkasse Berlin und fachlich unterstützt bzw. moderiert von der HIS GmbH wurde die Evaluierung des Managementsystems in Hinblick auf veränderte Rahmenbedingungen an der TUB und Änderungen in den Vorschriften 2012 vorgenommen.

Zu diesem Zweck begutachtete eine Kernarbeitsgruppe die bestehenden Prozesse und validierte sie an Hand von ausgewählten Interviews mit Mitgliedern der TU. Eine erweiterte Projektgruppe mit Beteiligung eines Querschnitts von Mitgliedern der TUB begleitete diesen Prozess.

Ziel ist, das AUMS an die aktuellen Herausforderungen anzupassen und für alle Mitglieder der TU Berlin den größten Nutzen zu erzielen, wenn es um die Erfüllung ihrer Pflichten im Sicherheits-, Umwelt- und Gesundheitsbereich geht. Bei Interesse an weitergehenden Informationen oder der Mitarbeit, auch wenn Sie Ideen oder Beiträge haben, wenden Sie sich gern an SDU als Projektkoordinator unter sdu@tu-berlin.de.

Projektvorstellung

Inhalt, Ziele, Nutzen und Vorgehen (PDF, 436,9 KB)

  • Annahme der Serviceleistungen von SDU, BÄD und der selbstgesteckten Ziele im AUMS
  • „Wünsche“ der Leistungsempfänger und „Möglichkeiten“ der Leistungserbringer
  • Arbeitsabläufe und Zuständigkeiten
  • Transferstellen in die Fakultäten und Kooperation mit anderen Verwaltungseinheiten
  • Eingesetzten und angewendeten Managementinstrumente
  • Umsetzung der DGUV Vorschrift 2 (Kooperation, Schnittstellen SDU& BÄD)

Mit dem Ziel der Stärkung, Verankerung und Verbesserung des Systems.

Vortrag: Vorstellung des AUM der TU Berlin (PDF, 1,2 MB)

 

Ergebnisse

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt:

Kontakt:

SDU
Tel 030 / 314-28888
Fax 030 / 314-21145

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner/-innen bei SDU:

Ansprechpartner/in Walther, Marianne (SDUL)

Marianne Walther v. Loebenstein
(030) 314 - 22531
Gebäude CAR
Raum CAR 120